headerphoto

20.08.2004

Steinbruch, Polterabend Christian und Andrea Berg (Sohn von Manfred und Rosi Berg, Tochter von Herrmanns Emmy). Christian ist Ultra-Leicht-Flugzeug Pilot und fliegt in Hundheim

17.08.2004

Dienstagnacht 12:30. Sirene. Feuer in Leideneck. Zweite Scheune von Willibald Peiter (ehemaliger Stierstall) am Haus von Karel Babolka brennt. 2 Uhr Gewitter 7 l Regen. Unsere Feuerwehr auch dort.

Der 17jährige Enkel von Willibald wird von der Polizei als Brandstifter entlarvt. Er legt ein Geständnis ab, zwischen dem ersten und zweiten Brand war immer wieder Feuer ausgebrochen.

10.07.2004

Hochzeit Oliver und Alexandra Michel in der Kirche Bell. Feier im Gemeindehaus Bell.

Motorrad 32 - Auto 15 Korso durch Völkenroth.

Dietmar Michel baut sein Haus auf. Holz-Fertighaus.

21.07.2004

Beller Markt. Sonnenschein und heiß. Viele Stände und Besucher. Abends vorher Musik und erstes Feuerwerk. Aussteller hatten 2.000 Euro dafür gespendet. Heißes Wetter wechselt mit Gewittern ab.

10.08.2004

Dienstagabend: Gemeindehaus Planvorstellung: Neubau Ringstrasse bis Feuerwehrgerätehaus und Südstraße.

Bürgerversammlung. Neubau wird erforderlich wegen Kanalverlegung vom Neubaugebiet Rechbitzchen "Heide II".

Erläuterung durch Herrn Werner, Firma Dillig, Simmern. Unter anderem: Pflastereinlagen, Bäume, Kosten ca. 220.000 Euro, 50% Gemeinde 110.000 Euro. Derselbe Betrag ist von den Grundstückseigentümern fast des ganzen Ortes zu entrichten, bis auf einige Neubauten, die in den letzten 15 Jahren Anliegerkosten bezahlt haben. Zahlung: drei Jahre: 05, 06, 07.

19.07.2004

Ortsumgehung Dielphilippse bis Mühlenweg: Traßweg und Bleichweg-Fallergaß: Teerweg, werden mit einer Teerdecke (Bitumen) überzogen. Firma Wust. Leinwagen holen den fertigen Teersplit in Buchholz ab und bringen ihn zur Baustelle. Mit einer Maschine wird der Teersplit auf die Straße auf getragen und eingeebnet. An einem Tag fertig. (60 % Zuschuss von Brüssel).

06. - 08.08.2004

"Völkenrother Kirmes" vom Turnverein.

Donnerstagabend: Zeltaufbau, Parkplatz, Straße nach Mines (Weschler).

Freitagabend: Dämmerschoppen mit MV Alterkülz. Spaß mit Ansager Wichter. Viel Betrieb. "Lebt denn der alte Holzmichel noch? Ja, er lebt noch, der Wicht" Neuer Stimmungsschlager.

Samstagabend: Tanz im Zelt mit Thomas Gebert. Mäßig Betrieb

Sonntag: Mittagessen. Kaffee und Kuchen. Abends Bratwurst.

Montag: Zeltabbau.

14.08.2004

Der Zimmermann schlägt das Dach auf Markus Kutschers Haus auf. Mit seinem Geburtstag wird das Richtfest gefeiert.

30.07. - 01.08.2004

Nature One mit 53.000 Besuchern auf der "Pydna" Hasselbach. 10. Jubiläumsfest. Nachts teilweise sehr laut bei uns. Feuerwerk mitten in der Nacht.

04.07.2004

Sonntagnachts 3 Uhr Leideneck Scheune von Willibald Peiter brennt. Unsere Feuerwehr dort.

Nachmittags 14:00 Uhr. Sternwanderung aus allen Ortschaften, auf alten Kirchwegen zu Fuß zur Kirche nach Bell, regnerisch. Dia-Vortrag zur Orgel im Allgemeinen und zu unserer Orgel, Presbyter Wagner, Buch in der Kirche. Kaffee und Kuchen im Innenraum der Kirche wegen dem Regen. Besichtigung der Orgel möglich Kantor Schreiber. Spenden für die Orgel. Abendandacht Pfarrerin Flöth-Paulus.

03.07.2004

Ausflug Gemischter Chor. Bus Manfred Geiß, Pleizenhausen, Senior fährt selbst. Landesgartenschau Trier. Petrisberg (ehemalige Kasernen). Regen mit Aufhellungen. Bummel durch die Altstadt: Dom-Porta Nigra.

Abendessen in Mehring im Hotel "Zum Moseltal". 22:30. Uhr zu Hause.

02.07.2005

Beerdigung. Maria Hölz geborene Dauben *18.01.1918 + 29.06.2004. Pfarrerin Flöth-Paulus. Frauen singen.

(ehemals Schandahms Haus. Keine Kinder. Erbe Jürgen Prinz, Hasselbach. Hat das Anwesen in Ordnung gehalten.)

Abends im Steinbruch: Polterabend Oliver und Alexandra Michel. (Wiewerfranze oben. Wohnen bei Karola Winkler im Studio).

16.06.2005

Stichwege bei Haas, Braun, Säuwiese bei Kutscher -Neubau- geteert von Firma Thomas, Kirchberg.

13.06.2004

Europa Wahl. Kreistag, Verbandsgemeinderat, Gemeinderäte Bürgermeister, Vorsteher und Ortsbeiräte werden gewählt.

09.06.2004

Bienenweg eingeebnet (Loosen). Mit rotem Split aufgefüllt und zugewalzt bis Strauchschnitt-Platz und auf dem Platz ein kleiner Weg befestigt.

24.05.2004

Hennchen baggert für Friedeheinze den Keller für ein neues Haus aus. Erhard Heinz-Lauf.

22.05.2004

Dietmar mauert den Keller 30.5. fertig.

20.05.2004

Himmelfahrt. Feuerwehrfest im Steinbruch. Kaffee und Kuchen von den Landfrauen.

16.05.2004

Sonntag Turnverein Wandertag: Mühlenberg, Krastel, Grillhütte Wohnroth, Leidenecker Mühlental. Abschluss an der Grillhütte im Steinbruch.

15.05.2004

Die Baugruben bei Dietmar und Markus sind fertig.

08.05.2004

Friedeheinze lassen den Stall (Scheune) abreißen. Friede Michael bekommt das Haus farbig verputzt.

06.05.2004

Dietmar Michel und Markus Kutscher lassen die Keller für ihre Häuser von Otmar Hennchen ausbaggern. Bei Markus kippt ein Bagger um. Starker Regen insgesamt 55 l.

16.04.2004

Friedeheinze reißen eine Scheune nach Gewehrsch ab. Dort soll ein neues Haus hin. Bagger Otmar Hennchen. Kran.

03. + 04.04.2004

Frühlingsfest des Gemischten Chores Hundheim-Völkenroth im Gemeindehaus Völkenroth mit den Gastchören Mörsdorf und Sargenroth.

Sonntag: Frühschoppen, Mittagessen. Turnverein Völkenroth: Tanzvorführungen.

Kaffee und Kuchen. Mäßiger Besuch, wenig Einnahmen

01.04.2004

Heide II. Säuwies-Rechbitzchen. Beginn der Erschließungsarbeiten für 3 Bauplätze. Ausbaggern für Straße oberhalb Kasper. Erde wird zum Schutzwall gebracht. Verlegung von Kanal und Wasserleitung.

31.03.2004

Pfingstwiese. Bagger entfernt einen wegbreiten Streifen Wiesen-Mutterboden und setzt ihn zu einem Schall-Schutz-Wall auf entlang des Neubaugebietes "Auf der Heide II". (Glasersch Lisbeths Acker liegt dazwischen.)

30.03.2004

Frühjahresputz des Gemeindehauses. Großreinigung : Morgens und nachmittags durch die ortsansässigen Frauen.

27.03.2004

Umweltschutztag Feuerwehr und Turnverein reinigen die Gemarkung von Unrat. Arbeit an der Grillhütte, unter anderem: Dach. Abends Kirche Bell Pfarrerin Flöth-Paulus. Abendmahl. Verabschiedung der ausscheidenden Presbyter/innen, Völkenroth: Edith Boos 8 Jahre und Einsetzung der Neuen Völkenroth: Rosemarie Berg. Sektumtrunk im Turm der Kirche.

25.03.2004

Frauenhilfe-Frühlingsfest in Völkenroth Gemeindehaus. Pfarrer Völzing: Reisebericht über Partnergemeinde in Botswana, Afrika mit Bildern. Pfarrerin Flöth-Paulus. Kaffee und Kuchen.

25.03.2004

Beerdigung in Leideneck. Hilde Berg geb. Friedrich *25.10.1907 +19.3.2004. 96 Jahre, 4 Monate, 23 Tage. Pfarrerin Flöth-Paulus. Hat die letzten Jahre in Völkenroth bei Tochter Helga - Hugo Ziegler gelebt.

19.03.2004

Turnverein Jahres-Hauptversammlung abends im Gemeindehaus. Manfred Engelmam bleibt für vier weitere Jahre 1. Vorsitzender. Am 20. soll das Gemeindhaus geputzt werden.

Generalvers. VDK Ortsgruppe Kastellaun im neuen Burgstadt Hotel (ehemals Mutter und Kind Erholungsheim).

Horst Peuter, Alterkülz wird zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, nachdem Erich Franz, Hundheim nach 15jähriger Tätigkeit als 1. Vorsitzender nicht mehr kandidierte. Er bleibt als 1. Kassenwart im Vorstand.

16.03.2004

Dienstagabend Wahlberechtigtenversammlung. Aufstellung eines Wahlvorschlages für den Ortsteil Völkenroth. Zu Grunde gelegt wurde das Ergebnis der Vorwahl.

07.03.2004

Vorwahl zum Gemeinderat Ortsteil Völkenroth. 60 Stimmzettel, die an die Wähler verteilt worden waren, wurden im Gemeindehaus abgegeben. 36 Personen wurden gewählt. Günter Scherer erhielt mit 38 die meisten Stimmen.

05.03.2004

Weltgebetstag in Buch ökumenisch mit Bell-Leideneck.

01.03.2004

Mieter an Beres kann bleiben, zahlt die monatliche Miete von 500 Euro an die Kasse. Frau Lahm. 300 Euro soll der Besitzer aus Amerika zahlen.

29.02.2004

Sonntagnachmittag: Gemischter Chor Senioren-Nachmittag im Gemeindehaus Hundheim für die beiden Ortsteile.

26.02.2004

Neue Besitzer ziehen in ehem. Hartmanns Haus- Vormals Klinkes.

23.02.2004

Jugendfastnacht. Kleine Gruppe abends Eier haischen und feiern in der Bude.

22.02.2004

Umzug in Leideneck. Beteiligung Völkenrother Jugend.

20.02.2004

Kinderfastnacht, Eier haischen und backen mit Müttern im Gemeindehaus.

01.02.2004

Sonntagmittag und Nachmittag Elly Gewehr, Heinzperersch feiert ihren 90. Geburtstag auf dem Gemeindehaus mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen groß. Der Gemischte Chor Hundheim-Völkenroth bringt ein Ständchen.

31.01.2004

Kaufmanns Manfred wechselt die Wohnung, zieht an ehemals Schollese zu Sabine.

23.01.2004 Gemeindetag

Gemeindetag. Freitagabend 19:30 Uhr Gemeindehaus.

Der Ortsvorsteher Günter Scherer eröffnete die Versammlung und begrüßte die anwesenden Bürger/innen sowie den Ortsbürgermeister Kurt Baumgarten und die Völkenrother Gemeinde. Ratsmitglieder Otmar Michel und Hans-Jürgen Wendling-Boos. Der Ortsbeirat besteht nach dem Tode von Manfred Berg aus: Rainer Matzulla und Hans Kutscher.

Danach übergab er unserer Pfarrerin Frauke Flöth-Paulus das Wort. Sie hielt einen Vortrag mit Lichtbildern zur anstehenden Renovierung der Orgel in der Beller Kirche. 1914 wurde die Orgel bei Paul Faußt, Barmen in Auftrag gegeben. Sie wurde genau nach Maß für die Kirche hergestellt und ist einmalig in Deutschland. Im Dezember 1915 im 1. Weltkrieg wurde die Orgel während eines Konzertes eingeweiht. Sie hat 5.440 Gulden gekostet und ist jetzt 88 Jahre alt, hat 12 Register, eine Walze, 900 Flöten in verschiedenen Größen, einen Luftkasten, zwei Blasebälge. Diese Teile müssen gereinigt, schadhafte Stellen ausgebessert oder durch neue Teile ersetzt werden. Zum Schluss wird die Orgel neu gestimmt.

Die Kosten betragen rund 40.000 Euro und müssen aus eigener Kraft aufgebracht werden. Die Kirche hat 1.260 Gemeindeglieder, davon zahlt 1/4 Kirchensteuer (Lohnsteuerkarte) zu 9%. Hiervon behält der Staat 4 %. Der Beller Kirche stehen 33.710 Euro zur Geschäftsführung zur Verfügung. Einen Kredit kann die Kirche nicht erhalten, da bei der Renovierung des Pfarrhauses ein Kredit aufgenommen werden musste, dieser wird durch die Miete abgegolten.

Die Kosten müssen durch Spenden aufgebracht werden. Für die Pfeifen sollen Patenschaften übernommen werden: eine kleine 25 Euro, eine große 50 Euro gegen Quittung, die vom Steuerzahler von der Steuer abgesetzt werden kann. In den nächsten zwei Jahren soll das Geld eingesammelt werden bevor renoviert wird. Wenn genügend Geld gespendet wird ist die Ortsgemeinde bereit 5.000 Euro dazu zu geben.

Nach dem Vortrag wurde das Essen serviert: Krustenbraten, Speckbohnen und Salzkartoffeln 6,50 Euro.

Die Gemeinde gab einen Bon von 2,50 Euro. Der Turnverein machte die Bewirtung.

Für einen Quiz waren Fragebogen ausgegeben worden, es gibt viele Preise zu gewinnen.

Nach dem Essen berichtete Bürgermeister Baumgarten über die Lage der Großgemeinde. Der Gemeinde steht wenig Geld zur Verfügung, so dass viele Dinge zurückgestellt werden müssen.

Der Gemeinderat trat zu 9 Sitzungen zusammen. Im Baugebiet "Auf der Heide II." (Auf der Säuwies) werden drei Bauplätze erschlossen. Anschlüsse nach der verlängerten Schulstraße. Zwei Plätze oberhalb des Anwesen Kasper, einer an der Straße (Platz Frenze Wiese), der andere dahinter (Frenze, ehemals Heinzphil. Wiese)-Frenze Platz muss noch gekauft 4 Euro/qm, oder getauscht werden (Rentensache) Heinzphilippse Wiese und Kaufmanns Wiese sind schon in Gemeinde Besitz.

Das dritte Haus hinter Kaspers Anwesen kann nur durch eine Pumpanlage-Keller- und Abflussrohre -Haus- unter der Kellerdecke am Kanal angeschlossen werden. Zwischen die Häuserreihen kommt eine Straße zum Rechbitzchen Weg. Die folgenden Häuser werden nach dort kanalisiert.

Die Plätze sind soweit verkauft: vorne Markus Kutscher, dahinter Dietmar Michel, der dritte Platz ist noch frei.

Von Rechbitzchen-Trassweg-Ringstrasse. soll ein Oberflächenwasserkanal mit Anschluss an den Kanal-Großbitz verlegt (bei Wiewersch) und der betroffene Straßenteil im alten Zustand wiederhergestellt werden.

Eine Sargablassung für die Friedhöfe der Großgemeinde soll angeschafft werden.

Der Kindergarten wird von 3 Gruppen auf 2 Gruppen vermindert, da zu wenige Kinder vorhanden sein werden.

Frau Heinz-Lauf hat gekündigt geht nach Kastellaun in den Kindergarten.

Zurzeit ist eine Unterbesetzung an Kindergartenpersonal.

Vorsteher Scherer: der Strauchschnittplatz ist seit zwei Monaten genehmigt. Es dürfen Äste bis 12 cm Durchmesser hingebracht werden, aber keine Wurzelstöcke. Es kann Grünschnitt dünn über dem Strauchschnitt verteilt werden. Alle zwei Jahre wird geschreddert, dieses Jahr im Herbst. Der Weg auf den Platz soll befestigt werden.

Straßenbau Völkenroth nach Leideneck ca. 2005, dann Änderung Ausfahrt Ringstraße an der Linde nicht mehr unten sondern oben auf den Leidenecker Weg.

Es werden 2-3 Leute benötigt die helfen Bäume beschneiden.

Beller Baugebiet noch nicht fertig, kostet immer noch Geld. Bauplatz 35 Euro/qm.

Erhard Heinz-Lauf will Teil seines Hauses und Wirtschaftsgebäude abreisen und zwei neue Häuser bauen.

Beres ehemaliges Anwesen -Tamm- wird voraussichtlich zur Versteigerung kommen. Frau Lang zahlt die Miete an Tamm nach Amerika, diese nicht als Abzahlung an die Kasse. (6 Monate)

Kurt Baumgarten tritt wieder zur Wahl zum Großbürgermeister der Großgemeinde an.

Zwist über die Stichstraßen Kasper, Braun sollen befestigt werden. Baumgarten berichtet über den Wald sehr viel Käferholz. Damit endet die Versammlung.

Tanzgruppe mit Andrea Becker führt einen Tanz vor: Lisa, Hannah, Monika, Kristin.

Auswertung des Quiz und Verteilung der Preise: 10 haben 9 richtige von 10 Fragen, 16 haben 8 richtige

01.01.2004

Gesundheitsreform. Jeder Patient hat beim Arzt-Zahnarzt-Besuch eine Praxisgebühr von 10 Euro/Quartal zu entrichten. Bei Fachärzten genügt eine Überweisung des Hausarztes. Beim Besuch des Notarztes sind ebenfalls 10 Euro fällig. Beim Einkauf von rezeptpflichtigen Arzneien sind 10% des Preises zuzuzahlen, mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro. Frei erhältliche Medikamente werden nicht mehr verschrieben.

Bei Krankenhausaufenthalt sind für 28 Tage je 10 Euro zu zahlen. Kriegshinterbliebene (BVG) bleiben befreit, alle anderen müssen zahlen.