headerphoto

Protokolle Gemeinderat

neue Niederschrift vom 02.06.2020

Dorfgrill zur Benutzung freigegeben

Der neue Dorftreff-Platz mit Grill am Gemeindehaus ist nun fertig gestellt. Freie Benutzung der Anlage für Jedermann. Wer mit Freunden Bekannten den Grill (mit Holz oder Holzkohle) benutzen möchte, muss sich mit Peter Friedrich, Am Rathaus 10, Tel. 2174 in Verbindung setzen. Feuerschale, Grillrost und Grillgestänge werden von Ihm ausgegeben. Die Feuertaufe des Grills wurde durch den Ortsvorsteher und Beirat am 19. Juli getätigt. Die weiteren Nutzer der schönen Anlage waren am Mittwoch 22. Juli bei schönem Sommerwetter von vormittags bis abends um den Grill versammelt. Weitere Gäste kamen im Verlaufe des Tages dazu. Freies WLAN im Bereich der Anlage

Fotos: Gunter Weber

,,Alter Garten"

Pflasterarbeiten abgeschlossen

Im Neubaugebiet ,,Alter Garten“ ist Anfang Juli 2020 der Unterbau der Straße geschottert worden. Die Fa. Schnorpfeil Bau GmbH hat das Steinmaterial angeliefert. In eine Feinschicht am Rand der Straße wurde durch die Westnetz GmbH (ehemals. RWE) Unternehmen der Tochtergesellschaft Innogy-Gruppe das Glasfaserkabel für Highspeed Internet entlang der Straße eingebracht. Am Mittwoch 8. Juli  ist Beton von der KANN-Beton GmbH geliefert und direkt die Randsteine gesetzt worden. Das Wetter, kühle 18°C, bewölkt, spielt dabei gut mit. Am nächsten Tag gibt es weitere Anlieferungen von Beton. Am Freitag 10. 07. werden schon die ersten Rinnensteine zur Wasserführung gesetzt.                                                                                                                    Samstagmorgen 18.07.2020 wurde der Gehweg gepflastert. Im Auftrag der Fa. Kinsvater Bau GmbH wurde ein Subunternehmen dazu bestellt um die Pflastersteine zu setzen. 2 Wochen ab (20. 07.) wird die Baustelle wegen Urlaub der Straßenbaufirma nun ruhen.

Foto: Gunter Weber 18.07.2020
10.07.2020 Foto: Gunter Weber
Foto: Gunter Weber am 8. Juli 2020
Fotos: Gunter Weber

Straßenbau ,,Alter Garten"

Im Juni 2020

Nach dem das neue Kanalrohr Anfang Juni 2020 fertig eingebaut wurde sind dann die Seitenanschlüsse zu den umliegenden Häusern und Baugrundstücken ausgebaggert worden. Ausgeschachtet bis 1 Meter ins Private Grundstück. Teils bis zu 3,70 m tief in schweres Gestein mit zusätzlichem Einsatz eines Presslufthammers. Die Drainage und das Oberflächenwasser/Dach u. Hoffläche soll abgefangen und umgeleitet werden in den neuen Kanal (Abwasser Trennsystem). Jetzt muss jeder Anwohner dafür sorgen sein Schmutzwasser vom Oberflächen-Drainagen-Wasser zu trennen. Das ist nicht so einfach, wenn das Haus unterkellert ist. Zum Holzhaus wurde auch ein ca. 60 cm tiefer Graben gebaggert, ein Stromkabel (auch ein Glasfaserkabelleerrohr bis zum Haus) wurde verlegt, hier wird die Strom-Oberleitung entfernt. Verlegt auch je ein Glasfaserkabel-Leerrohr zu den Anlieger, aber nur 1 Meter lang in die Grundstücke. Mehr Fotos unter: Fotos/Info. Juni/Juli

Fotos: Gunter Weber

Haus in Holzrahmenbauweise steht

Aufbau mit Dachstuhl in 3 Tagen

wie schon berichtet ist eine Häuserlücke im Ort geschlossen. Das Haus wurde von der Leidenecker Firma ,,Zimmerei, Holzbau Engelmann" gefertigt und in 3 Tagen mit Dachstuhl fertig gestellt. Gelagertes Stroh aus der Ernte 2019 wurde schon in das Haus gebracht. Strohballenbauer sind seit Dienstag 02.06. dabei, die Ballen in die Aussenwände zur Dämmung einzubauen.  

Foto: Gunter Weber 18. Mai 2020
Foto: Gunter Weber 21.Mai 2020

Im Dorf wird eine Häuser-Lücke geschlossen

Auf dem Grundstück zwischen ,,Heinze Haus“ und ,,Baste Haus“ wird ein sogenanntes Strohballenhaus jetzt errichtet. Eine Familie mit 3 Kinder aus Pfalzfeld wird hier später wohnen. Der Baubeginn, das Ausschachten für die Bodenplatte war am 19.03.2020. Hier stand ,,Prinze Haus“von 1808 bis 1981 ein Fachwerkhaus u. Scheune unter einem Dach, (Schweine- Hühnerstall u. Bosselstube wurden schon Jahre früher abgerissen

Foto: Gunter Weber 19.3.2020
Filmausschnitt Super8 Gunter Weber

Scheunen Abriss

Überschrift anklicken

Prinze Scheune 1981. Die über 170 Jahre alte Scheune von ,,Prinze“ wird mit einem langen Seil der am Traktor befestigt ist mit viel Ruck und Anlauf zum einstürzen gebracht. Otmar Hennchen bediente den Deutz Schlepper. Das Gebäude aus Lehmfachwerk ist auf Bruchsteinmauer aufgebaut. Der Film zeigt die Momente bis zum Einsturz.

Ausbau der Ortsstraße Krastel

wie schon angekündigt, haben wir für den Ausbau der Ortsdurchfahrt nun Baurecht, d.h. die Maßnahme kann nach Klärung des genauen Ausbaus der K 26 (das kurze Stück nach Wohnroth)  und deren Kostenverteilung, ausgeschrieben werden. Ich gehe davon aus, dass wir dieses auch in den nächsten Wochen geklärt haben. Info. Ortsvorsteher Otmar Hennchen

Foto: Gunter Weber

hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Es muss alles dafür getan werden, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Deshalb sind erhöhte Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung erforderlich. Informationen z.B. unter der Homepage der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis. https://www.kreis-sim.de/ Schulen u. Kindergärten bleiben mindestens bis zum 19. April geschlossen.

Öffentliches WLAN in Krastel

schnelles WLAN (Internetverbindung) im und um das Gemeindehaus Krastel, kostenlos nutzen!

PROGRAMM 2019/2020

Landfrauen Krastel

vorerst alle Termine ausgesetzt

Straßenbau in Krastel

Dörfliches anklicken!

Schöner Grillplatz mit Holzhütte für Feierlichkeiten frei!

In der Krasteler Steinkaul

Foto: Gunter Weber

Informationen: unter Vereine ,,Feuerwehr Krastel, Grillhütte"

-------------------------

Ortseingang Krastel

immer gepflegt

Foto: Gunter Weber

Reinigung öffentlicher Straßen

Satzung unter der Spalte: ,,Dörfliches"