headerphoto

"Meie gehn“ ins Krasteler Gemeindehaus

War am Donnerstag 31. März ab 14:30 Uhr. Nachmittagskaffee mit leckeren Sachen. Interessantes auf Großbildschirm. Nach einem längeren Schwätzchen halten gibt es interessantes aus alter Zeit zu sehen. Diesmal u.a. Gastwirtschaft Ley feierte 1993 die 100 Jahre Ausschankgenehmigung. Einblicke in den Stall bei ,,Meiersch" 1993. Die Schmöker-Ecke war auch geöffnet, Bücher zum ausleihen in großer Auswahl sind in einem Nebenraum schön übersichtlich platziert.

Fotos: Gunter Weber
... gespannt hinschauen

Der diesjährige Umweltputztag war für Krastel am Samstag 19. März

Viele fleißige Helfer aus dem Ort waren dabei. Aufteilungen in 3 Gruppen wurden gemacht. Mit Tüten und Mobile Ladeflächen ging es an die Arbeit um die Straßenränder in der Gemarkung Krastel von Unrat zu befreien. An dem Straßenrand aus dem Ort in Richtung Bell fand man u.a. viele Marlboro Zigaretten Schachteln, große Kaffeebecher von Cafè Jung, 10 Zahnpasta mit Bürsten in einer Tüte, Nachtcreme, Rotwein und Bierflaschen,  Energy Dosen u.v.m. Insgesamt aber weniger Müll als in den letzten Jahren. Unter der Leitung vom Otmar klappte alles reibungslos. Zum Schluss traf man sich wieder am Grill vor dem Gemeindehaus. Gratis Getränke, Bratwürste und en Schnäpsje als Dankeschön.

Fotos: Gunter Weber

Landtagswahl am Sonntag 13.03.2016

Eine Wahlbeteiligung in Krastel von fast 79 % war eigentlich hoch. Der Sitzungsraum unten im Gemeindehaus war unser Wahllokal. Von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr konnte man seine 2 Kreuzchen (Stimmen) auf dem Stimmzettel machen. 11 Briefwähler hier, diese wurden mit in die Wahlurne dazu gegeben. Schleppend über den Tag verteilt kamen die Wähler, kurz vor und nach Mittag der meiste ,,Andrang“. Von 112 Wahlberechtigten haben 88 gewählt. Der jüngste Bewohner im Ort (5 Wochen alt) Fam. Klaus wohnen in ,,Dunne Michels Haus“, war mit Eltern und Schwesterlein auch im Wahllokal, wenn auch etwas versteckt . Siehe Foto!  Um 18:00 Uhr wurde die Wahlurne geleert, die Stimmzettel gezählt und die Stimmen dem Wahlkreis und Land entsprechend zugeordnet. Wie gewählt wurde sieht man auf dem beschriebenen Stimmzettel.   Anmerkung: In jedem Wahllokal und für jeden Briefwahlbezirk wird ein Wahlvorstand eingerichtet. Der besteht aus dem/der Vorsteher/in, seinem/er Stellvertreter/in und drei bis sieben Beisitzern und Beisitzerinnen, Schriftführer. Die Mitglieder der Wahlvorstände üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Der Wahlvorstand in Krastel, siehe Foto unten!

Familie Klaus
Der Wahlvorstand

Vor dem Gemeindehaus

Sie sind immer dabei wenn es um die Pflege der Außenanlage geht!

Schnee von kurzer Dauer

 Freitag 4.03. am Nachmittag gab es einige cm Schnee, der aber am nächsten Tag schmolz. Montag 7.03. am Nachmittag 2 x Blitz u. Donner und die Landschaft wurde umhüllt mit der weißen Pracht. (Siehe Foto)

Tal unterhalb Krastel

Fotos aus dem Wahllokal