headerphoto

GESCHICHTE DES KINDERGARTENS

 

 

1977 bis Heute

 

Im Jahre 1974 fand in der Verbandsgemeinde Kastellaun eine Gebietsreform satt. Und wenn man dies einmal Revue passieren läßt, muss man feststellen, dass diese Reform für den Beller Kindergarten die Geburtsstunde war. Denn, die bis dahin selbstständigen Ortsgemeinden Bell, Hundheim, Krastel, Leideneck, Völkenroth und Wohnroth haben sich 1974 zu einer Großgemeinde zusammengeschlossen und damit die finanzielle Grundlage für geplante Großobjekte geschaffen. Und wie wir heute feststellen, war die Errichtung eines gemeinsamen Kindergartens wohl eine der wichtigsten Aufgaben. Schon knapp drei Jahre nach dem Zusammenschluss konnte man den Kindergarten einweihen.

1977 schließlich feierte man die Eröffnung unsers jetzigen Kindergartens mit damals 50 Kindern und 3 Erzieherinnen, verteilt auf zwei Gruppen.

Bereits ab 1991/92 wurde der bis dato zwei Gruppen Kindergarten um eine Kleingruppe erweitert. Diese war aber nur ein Provisorium und musste jährlich von der Bezirksregierung genehmigt werden. Durch den stetigen Zuwachs beschloß die Gemeinde, den Kindergarten um eine dritte Gruppe zu erweitern, welche 1998 nach Anbaumaßnahmen fertiggestellt und eingewiehen wurde. Ab diesem Zeitpunkt konnten 70 Kinder der Gemeinde unsere Einrichtung besuchen.

Eine weitere Sanierung erfolgte im Sommer 2013. Es entstanden weitere Nebenräume, z.B. ein Schlaf- und Ruheraum und ein Hauswirtschaftsraum. Die Einrichtung konnte nun Kinder ab dem 1. Lebensjahr aufnehmen.


Seit einigen Jahren feiern wir auch regelmäßig den Geburtstag unses Kindergarten, wie zum Beispiel

- Juni 2002                        25 JAHRE

September 2007             30 JAHRE

- Mai 2017                         40 Jahre

Wir freuen uns mit unseren Kindergartenkindern auf eine genau so tolle Zeit im Kindergarten, wie es vielleicht deren Mama und Papa auch gehabt haben.